Vitaminschonend kochen – so wird’s gemacht

Zwei Fische und darum GemüseDas Garen hat in der asiatischen Küche eine lange Tradition. Dort wird schon seit Tausenden von Jahren auf diese Weise gekocht. Das Garen mit Wasserdampf hat den Vorteil, dass Vitamine und Mineralstoffe geschont und Aromen in der Nahrung erhalten werden. Davon profitieren insbesondere Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Fisch.

Dampfgaren nach dem Vorbild der asiatischen Küche

In Asien werden in der Regel Bambuskörbchen verwendet, die auf einem mit Wasser gefüllten Topf oder Wok abgestellt werden. Durch den aufsteigenden Dampf garen die Speisen in den Körbchen. Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren elektrische Geräte für das Dampfgaren. Auch hier gibt es mehrere Behälter, die übereinander gestapelt werden und die Speisen mithilfe von Wasserdampf zubereiten. Es gibt jedoch auch einige Alternativen zum elektrischen Dampfgarer.

Dampfgaren ist auch zu Hause möglich

Zum Dampfgaren ohne spezielles elektrisches Gerät eignet sich beispielsweise ein einfacher Kochtopf, der einen Siebeinsatz besitzt. Dieser wird mit Wasser gefüllt, der Dämpfeinsatz wird eingesetzt und der Topf wird mit einem gut abgedichteten Deckel verschlossen. Anschließend kann der Topf auf einer Kochplatte erhitzt werden. Das Wasser verdampft und die Speisen werden schonend gedämpft. Wahlweise zum normalen Kochtopf mit Siebeinsatz kann auch ein Schnellkochtopf zum Dämpfen genutzt werden. Durch den Druck, der im Schnellkochtopf entsteht, funktioniert die Zubereitung noch schneller. Der Umgang mit dem Schnellkochtopf gelingt mit etwas Übung sehr gut. Dampfgaren ist mit entsprechenden Hilfsmitteln sogar in der Mikrowelle möglich. Alternativ zum Garen mit Wasserdampf eignet sich auch das Dünsten. Hierbei garen die Lebensmittel im eigenen Saft. Da die Farben, Formen und Aromen in der Nahrung erhalten bleiben, sind gedämpfte Lebensmittel ein Genuss für alle Sinne. Leckere Rezepte fürs Dampfgaren finden Sie hier.

Dampfgarer online kaufen

Wenn Sie Lebensmittel wie Gemüse zukünftig möglichst vitaminschonend zubereiten möchten, haben Sie hierfür verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich einen elektrischen Dampfgarer bestellen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, einen Dämpfeinsatz für den Wok besorgen und Ihr Gemüse am besten auf einer Induktionskochplatte (das spart Energie und Zeit) zubereiten.

Urheber der Fotografie: Günter Menzl – FotoliaSimilar Posts:

© 2014 Fitnessweek